58-Filmgottesdienst

Deutschlandweit ein Zeichen setzen

Kino und Kirche müssen kein Widerspruch sein. Der „58“-Filmgottesdienst bringt beides zusammen:
Eingebettet in Liturgie, Lobpreis und Gebet sieht die Gemeinde einen dreißigminütigen Ausschnitt aus dem Film „58“, der Gottes Herz für die Armen deutlich macht.

„58“ nimmt seinen Titel vom 58. Kapitel des Buches Jesaja im Alten Testament, wo es heißt: „Brich dem Hungrigen dein Brot“.

Beteiligen Sie sich und lassen Sie Jesaja 58 in Ihrem Gottesdienst zu Wort kommen.

Kostenfreies Material für Ihren „58“-Filmgottesdienst:

  • USB-Stick mit der 29-minütigen HD-Version des Films, mit Vorlagen für Flyer und Plakate, und Folien im „58“-Design für Ankündigungen und Liedtexte im Gottesdienst
  • ein Heft mit Vorschlägen zum inhaltlichen Ablauf für den landeskirchlichen und für den freikirchlichen Gottesdienst
  • „58“-Gebetskarten zum Weitergeben

Stimmen zum Filmgottesdienst


Jetzt für den Filmgottesdienst anmelden:

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus:


Weitere Filmgottesdienste